Schullandheim Seelingstädt
Schullandheim Seelingstädt
Unser Schullandheim

Herzlich willkommen in unserem Schullandheim!

 

Das Schullandheim "In der alten Dorfschule" liegt mitten in Seelingstädt und ist über die B 175 zu erreichen. Es wurde in der 1894 erbauten alten Dorfschule eingerichtet, und es gibt über das Haus und seine Geschichte überall eine Menge zu entdecken.

Unsere Lernangebote haben wir aus den Voraussetzungen abgeleitet, die Haus und Umgebung bieten. Deshalb gehört eine Wanderung ins 5 km entfernte Deutsche Landwirtschaftsmuseum in Blankenhain immer dazu. Die Ausstattung des Hauses erlaubt die Gestaltung unserer Projektwochen aber auch bei Regenwetter.

Unsere Projektangebote sind für 5 Tage konzipiert.

Für weiterführende Interessen verweisen wir auch auf die Angebote unserer Partner, die Grüne Klasse in Ronneburg und die Wissenschaftswerkstatt.

Natürlich gibt es bei uns auch viele Angebote für Freizeit und Kurzprojekte.


Ferienfreuden

Seit 1994 kommen Hortkinder aus der Bergschule Gera mit ihren Erziehern zur Ferienfreizeit nach Seelingstädt. Es wird ganz viel gewandert, Brot gebacken (und natürlich am Abend mit Genuss verspeist), gespielt, gebastelt.....

Zwar musste in diesem Jahr der Badeausflug leider ausfallen. Aber alle sind sich einig: Im nächsten Jahr kommen wir wieder. Und bis dahinTschüüüüüüß!

Mit dem Bergbau-Thuringo (nicht nur) auf den Spuren der Wismut unterwegs

                                Unterirdisch

 

Wir in Seelingstädt haben dem Thuringo einen Helm mit Lampe aufgesetzt sowie Schlägel und Eisen in die Hand gedrückt, denn Seelingstädt verbinden ganz viele Leute mit  "Wismut" und "Bergbau".

Seit Oktober 2015 kann man vom Schullandheim aus zu einer "Bergbau- Entdeckertour" starten und auf den Spuren der Wismut unterwegs sein.

 

 

In einem Gemeinschaftsprojekt von Schullandheim, Wulfs Steigerstube, Gemeinde Seelingstädt, Bergbautraditionsverein und Wismut GmbH entstand ein kleiner Lehrpfad, der sich speziell an Kinder richtet. Sie erfahren, welche Rolle der Bergbau in unser aller Leben spielt, welche Möglichkeiten es gibt, was dazu gehört und natürlich was die Wismut ist.

Nun haben wir unser Angebot erweitert . Unsere neue Projektwoche heißt "UNTERIRDISCH". Im Zentrum steht der Maulwurf - gewissermaßen von Natur aus ein Untertage-Arbeiter. Was er mit dem Bergbau zu tun hat und was man in seiner unterirdischen Welt entdecken kann, das können Schüler bei uns erfahren.

Viele Bausteine stehen zur Auswahl (genauere Informationen unter "Projekte").

Wir freuen uns auf viele neugierige Gäste. 


Zum 9. Mal das Gütesiegel verliehen

Am 31.03.2017 während der Mitgliederversammlung erhielt unser Schullandheim erneut das Gütesiegel "Anerkanntes Schullandheim des Landes Thüringen". Wir freuen uns sehr darüber.


Von der alten Dorfschule...zum Schullandheim


"Altbekanntes - neu entdeckt"

Ein Blick durch eines unserer vielen Stereomikroskope lädt zum Entdecken und Staunen ein. Sie spielen bei jedem Aufenthalt eine Rolle und sind besonders auch zur Ergänzung des MNT- Unterrichts interessant.


"In English, please!"

Bei uns kann man den Alltag und einzelne Projektbausteine in englischer Sprache PDF-Dokument ansehen bewältigen, oder auch eine ganze Sprachlernwoche durchführen. Das Haus ist entsprechend eingerichtet.


Gemeinsam zum Ziel

Egal bei welchem Spiel oder an welcher Station - Immer kommt es auf Zusammenarbeit an und immer gibt es viel Spaß. Die neuen 5. Klassen der Regelschule Seelingstädt nutzten das Angebot, sich kennenzulernen, ihre Stärken zu zeigen, Vertrauen zu entwickeln,im Team zusammenzuarbeiten, sich gegenseitig zu helfen und Mut zu machen... Einen solchen Start ins neue Schuljahr oder einen Tag zum Kraft tanken zwischendurch können wir allen Klassen nur empfehlen.

Heute pflanzen wir synchron!

Was ist denn das - eine Synchronbaumpflanzung? 

Viele Menschen waren gekommen um  am Donnerstag dem 03.11.2016 in der Nähe unseres Schullandheimes bei einer solchen dabei zu sein: die große Gruppe vom Kindergarten "Gänseblümchen" in Seelingstädt mit ihren Pädagoginnen, die Bürgermeisterin Frau Hilbert, Nachbarn, Freunde, Gäste, die Helfer vom Bauhof der Gemeinde und nicht zuletzt die lokale Presse waren dabei.

Die Kinder hatten schon eine 2 km- Wanderung hinter sich,  waren gut gelaunt, voller Tatendrang  und bestens vorbereitet. Sie erkannten sofort, dass alles da war, was gebraucht wurde: ein junger Baum, ein Loch, lockere Erde, Wasser, Schaufeln, Gießkannen, starke Männer, die helfen  und auch noch schönes Wetter. Und dass der Baum eine Buche ist, erkannten sie an den Blättern!

Unsere mit so viel Liebe eingesetzte Rotbuche wird hoffentlich in 25 bis 30 Jahren die ersten Früchte tragen, Schatten spenden und die Luft verbessern. Dann sind die kleinen Baumpflanzer schon erwachsen und können vielleicht Ihren Kindern erzählen, dass sie beim Pflanzen dabei waren.

Und warum Synchronbaumpflanzung? Weil außer in Seelingstädt auch noch in 15 anderen Thüringer Schullandheimen ein Baum gepflanzt wurde, genau um 10:00 wie in Seelingstädt, eben gleichzeitig (synchron). Die Pflanzung wurde veranstaltet durch den Landesverband der Schullandheime in Thüringen e.V. und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald in Thüringen.

Es war aber auch eine echte Gemeinschaftsaktion von Gemeinde Seelingstädt, Kindergarten und Schullandheim. Ein herzliches Dankeschön geht an alle Unterstützer, besonders an die Mitarbeiter des Bauhofs, die die notwendigen Vor- und Nacharbeiten erledigten.


Eine Rotbuche wird gepflanzt


ARCHIV

______________________________________________________________________________________

Mit dem Bergbau- Thuringo auf den Spuren der Wismut unterwegs

Seit kurzem kann man vom Schullandheim aus zu einer „Bergbau- Entdeckertour“ starten und auf den Spuren der Wismut unterwegs sein.
In einem Gemeinschaftsprojekt von Schullandheim, Wulfs Steigerstube, Gemeinde Seelingstädt, Bergbautraditionsverein und … weiterlesen...




Toller Start ins neue Schuljahr

Für dier Schüler der Biolandschule Langenwetzendorf ging das Schuljahr schon mal gut los.

Sie verbrachten eine Woche im SLH Seelingstädt. Dabei stand das Thema Papier im Mittelpunkt, aber auch die englische Sprache. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin und den betreuenden Eltern nutzten sie jede … weiterlesen...




Mein FSJ im Schullandheim

Nachdem das Abi endlich geschafft war, wollte ich selbst etwas anpacken und in die Berufswelt hinein schnuppern.
Im Kreisjournal fand ich eine Anzeige, dass junge Leute für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) im Schullandheim gesucht werden. Ich bewarb mich für das SLH Seelingstädt. … weiterlesen...




Projekttage mit dem Jugendamt

Zwei interessante, aber auch nachdenklich machende Projekttage erlebten Schüler einer 9. Klasse des Osterlandgymnasiums Gera im Januar 2015. Sie beschäftigten sie sich mit dem Thema „Drogen“.

4 Schülerinnen des Friedrich- Schiller- Gymnasiums Zeulenroda nutzten die Gelegenheit, sich in Vorbereitung ihrer Seminarfacharbeit zu informieren und mit Teilnehmern … weiterlesen...




Wir waren dabei!

Schullandheime pflanzen Vielfalt für Thüringen

Unter diesem Motto fand am Donnerstag, dem 16. Oktober um 11.00 Uhr in Thüringen eine Synchronbaumpflanzung statt.

Um ganau 11.00 Uhr wurde in der Nähe unseres Schullandheimes eine Bergulme gepflanzt. Gefördert wurde unsere Aktion … weiterlesen...











Kontakt | Impressum | Sitemap | Login
Landesverband der Schullandheime in Thüringen e.V. | Geschäftsstelle SLH "Stern" | PF 100226 | 07702 Jena